Projekte (Auswahl)

Lehmbau und traditioneller Siedlungsbau in Südindien // mit ecosystems // 1997
Renovierung Doppelhaus // in Stuttgart // 2003 >>
lb_ost // Machbarkeitsstudie in Ludwigsburg // Projektleitung im bueroschneidermeyer // 2004-2006 >>
Verbindungskanal Mannheim // Freiraumplanung // Projektleitung im bueroschneidermeyer // 2004-2006 >>
OEG Viernheim // Bebauungsplan // Projektleitung im bueroschneidermeyer // 2006 >>
Yantai // Städtebaulicher Entwurf in Shandong, China // mit UAS // 2007 >>
Weihai Centre // Städtebauliche Planung in Shandong, China // mit UAS // 2007 >>
Sports Centre // Planung für eine Sporthalle in Peking, China // mit UAS // 2007
Bildungslandschaft Altstadt Nord // Köln // mit U. Pantle und bueroschneidermeyer // 2007 >>
Einfamilienhaus // Neubau in Vorarlberg mit Georg Bechter // 2008 >>
Schulzentrum Wesseling // Städtebauliche Planung // mit bueroschneidermeyer // 2008 >>
Satellit // Forschungspavillon in Stuttgart // mit Ulrich Pantle und der Forschungsgruppe Baubotanik // 2008 >>
Campus Uni Tübingen // Städtebaulicher Ideenwettbewerb // mit wolf.sedat architekten und Köber LA // 2008
Rahmenplan Tiefes Feld // Nürnberg // Europan 10 // ARGE .spf // seit 2009 >>
Wohnung Hemmenhofen // Bodensee // 2009 >>
Stadteingang Baiersbronn // Städtebauliche Planung // mit Jarcke Architekten // 2010
Papierfabrik Weissenstein // Werkstattverfahren Pforzheim // mit bueroschneidermeyer // 2010 >>
Bauhofareal Freudenstadt // Werkstattverfahren // mit Jarcke Architekten // 2010-2011 >>
Der Bau // Installation im Labor 1, Ludwigsburg // 2010 >>
EnBW-Areal Biberach // Mehrfachbeauftragung // mit bueroschneidermeyer // 2010 >>
Platanenkubus Nagold // Baubotanisches Projekt // mit Ferdinand Ludwig // 2010-2012 >>
Fischenzstrasse Konstanz // Werkstattverfahren // mit bueroschneidermeyer // 2011 >>
Hakka Culture Park // Städtebauliche Planung in Guangzhou, China // mit CUCD // 2011 >>
Baubotanisches Projekt Erlenmatt, Basel // mit Ferdinand Ludwig // 2012 >>
Moderierter Planungsprozess für zwei Schulen in S-Bad Cannstatt // mit bueroschneidermeyer // 2013
Stadtgarten Stuttgart-Mitte // Mehrfachbeauftragung // mit bueroschneidermeyer und Koeber LA // 2013 >>
Entwicklungskonzept Hanfbachschule Moeglingen // mit bueroschneidermeyer // 2013 >>
Entwicklungskonzept Schulzentrum Manzenberg Tettnang // mit bueroschneidermeyer // 2013 >>
Gruene Mitte Neckarpark, S-Bad Cannstatt // Mehrfachbeauftragung // mit Ferdinand Ludwig // 2013 >>
Machbarkeitsstudie FS-Schule // Neuhausen // mit bueroschneidermeyer // 2013 >>
Machbarkeitsstudie Nonnenbachschule // Kressbronn // mit bueroschneidermeyer // 2013 >>
Klimopass // Forschungsprojekt Baubotanik // mit IGMA, Uni Stuttgart // 2013 >>
Grünes Zimmer Ludwigsburg // mit Ferdinand Ludwig // 2014 >>
Machbarkeitsstudie Zeitstrom Mannheim // mit Ferdinand Ludwig // 2014 >>
Freiraumkonzeption FS-Schule Neuhausen // mit bueroschneidermeyer // 2014 >>
Machbarkeitsstudie und Freiraumkonzeption GHS Griesheim // mit bueroschneidermeyer // 2014
Rappenareal Freudenstadt // Städtebaulicher Entwurf // mit Jarcke Architekten // seit 2014 >>
Gaggenau.blue // Städtebaulicher Entwurf // mit Jarcke Architekten // seit 2014 >>
Standortuntersuchung Bildungszentrum Parkschule // Kressbronn // mit bueroschneidermeyer // 2015
Fortschreibung Rahmenplan Tiefes Feld // Nürnberg // finkenberger.schoenle // seit 2015
TEMOVEG // Mobile Grüne Zimmer // mit Ferdinand Ludwig // 2015 >>
Entwicklungsplanung Schulzentrum Gerlingen // mit bueroschneidermeyer // 2015-2016
Entwicklungsplanung FSS und Mozartschule Neuhausen a.d.F. // mit bueroschneidermeyer // 2016 >>
Mannheim Wachenheimer Straße // Städtebauliche Studie // 2016
Rosenpark Baiersbronn // Hochbauplanung Betreutes Wohnen // mit Jarcke Architekten // seit 2016 >>
Panoramaweg Stuttgart // Städtebauliche Studie Gleisbogen // 2017 >>


Wettbewerbe (Auswahl)

Klaus-Humpert-Preis für innovativen Städtebau // Thema Stadt und Geschwindigkeit // 2001 // 1. Preis
Schinkelpreis // Fachsparte Städtebau // Klein-Glienicke // mit Achim Pietzcker // 2005 // 1. Preis >>
Europan 8 // building with nature // in Chiampo, Italien mit Christoph Durban // 2008 // Preselection >>
Umnutzung Schlachthof Karlsruhe // Werkstattverfahren // im bueroschneidermeyer // 2006 // 2. Rang >>
Revitalisierung Winterling // Fichtelgebirge // mit wolf.sedat architekten und Ch. Durban // 2008 // 1. Preis >>
Stadteingang Gammertingen // mit wolf.sedat architekten // 2008 // 3. Preis >>
Altstadt Weil der Stadt // mit I. Finkenberger, wolf.sedat architekten und Köber LA // 2009 // Ankauf >>
Wohnquartiere und Landschaftspark in Erlangen // mit Michael Hink LA // 2009 // Ankauf >>
Europan 10 Nürnberg // mit I.Finkenberger und T. Piehler // 2009 // Ankauf (2. Preis) // 1. Rang Überarbeitung >>
Erweiterung Ganztagsschule Laupheim // mit wolf.sedat architekten und M. Hink LA // 2009 // 3. Preis >>
Luzhou Central Park // mit Köber LA und CUCD, China // 2009-2010 // 1. Preis >>
Entwicklungskonzept Niederrad am Main // WB Frankfurt/Main // mit Michael Hink LA // 2. Phase // 2010 >>
Kreativquartier München // mit bueroschneidermeyer, wolf.sedat, weidinger LA // 2011-2012 // 2. Phase >>
Haus der Zukunft Berlin // mit Ferdinand Ludwig // 2012 // 3. Preis >>
Preisstraße Ingolstadt // Beratung für Michel+Wolf+Partner // 2013 // 3. Preis
Tierärztlicher Campus // Oberschleißheim // Beratung für Bizer Arch. und Köber LA // 2013 // 1. Preis
Die Große Freiheit // Europan 12 // Konstanz und Kreuzlingen // 2013 // Engere Wahl >>
Volkspark Ossweil // Ludwigsburg // mit bueroschneidermeyer, Finkenberger, Köber LA // 2013 // ein 1. Preis >>
Parksiedlung Aubuckel Mannheim // mit Jarcke Architekten // 2014 // 3. Preis >>
EUGIC Award 2015 // European Green Infrastructure Conference // Grünes Zimmer LUBU // 2015 // 2. Preis >>
Deubaupreis 2016 // Platanenkubus Nagold // ludwig.schoenle // 2016 // Finalist >>
Parco Centrale di Prato // WB // mit F. Ludwig, S. Sanna, Umschichten, ASW u.a. // 2. Preis // 2016 >>
Rosenpark Baiersbronn // WB // mit Jarcke Architekten // 1. Preis // 2016 >>
Nürnberg Boxdorf // Städtebaulicher WB // mit Studio if+ und Grüne Welle LA // 2. Preis // 2016 >>
Stadteingang Weissenburg // Städtebaulicher WB // mit Köber LA // 2. Preis // 2017 >>
Neugestaltung Ortsmitte Bad Heilbrunn // Städtebaulicher WB // 2. Preis // 2017 >>


Vorträge (Auswahl)

Sarcellitis - Geschichten einer Stadtkrankheit // 20.01.2006 // Club W71 // Weikersheim
Pflanzen.Wachstum.Entwerfen / Baubotanische Konzepte // mit Ferdinand Ludwig // 18.10.2012 // Uni Stuttgart
Formell-Informell // 29.11.2012 // workshop Stuttgart informell // Wagenhallen Stuttgart
StadtBaumHaus // mit Ferdinand Ludwig // 11.12.2012 // Uni Wuppertal
Lebende Architektur // mit Ferdinand Ludwig // 14.02.2013 // Tagung GRUENgeWANDt // TU Wien (A)
Lebende Architektur // 08.08.2013 // TTI // Stuttgart
Zwischen verstehen wollen und handeln müssen // 8.11.2013 // Abschied Prof. Schwinge // Uni Stuttgart
Baubotanische Strategien zur Stadtentwicklung // 27.11.2013 // TUM // München
Baubotanik - urban strategies // NAI // How to Biodesign // 23.1.14 // Rotterdam (NL)
Bildungslandschaften // 17.4.14 // Universität Stuttgart
Die Stadt als Wirt // 6.5.14 // HBKsaar // Saarbrücken
Baubotanik - urban strategies // Green wall conference // 4.9.14 // Stoke on Trent (GB)
Speculating on Growth // Hortitecture Symposium // 10.12.14 // TU Braunschweig
Stadt entwickeln - Vom Handeln im Wandel // Berufungsvortrag Hochschule München // 4.5.15
Klimaaktive Stadtquartiere // Klimopass Abschlusstreffen // Umweltministerium BW Stuttgart // 20.10.15
Stadt – Baum – Haus // Baubotanik in der Stadtentwicklung // TU München // 18.11.2015
Stadt pflanzen! // Wagenhallen Stuttgart // 11.8.2016
Baubotanik in der Stadtentwicklung // „Klimawandel und Anpassung“ // H. d. Wirtschaft Stuttgart // 17.10.16
Werkvortrag im Rahmen der Ausstellung „35 x DIN A6 ≤ 45“ // BDA Wechselraum Stuttgart // 24.10.16
Baubotanik // „Tele Talks 2017“ // Monterrey, Mexiko // 2.5.17
Typologien und Trägerschaften // Symposium „Wie wohnen?“ // Uni Stuttgart // 10.3.17
Die Wohnungsfrage // „Rosensteincode“ Wagenhallen Stuttgart // 23.5.17
Raum.Programm.Prozess // „Form und Structure“ TH Nürnberg // 24.5.17


Jury (Auswahl)

Kooperatives Gutachterverfahren Heliosgelände Köln // Fachpreisrichter // 2014
Städtebaulicher und freiraumplanerischer WB "Nördliches Kocherufer" Gaildorf // Fachpreisrichter // 2014
Städtebauliches Entwicklungskonzept "Untere Stadt" Altensteig // Auswahlgremium // 2014
Studentischer Wettbewerb GMS Bondorf/Gäufelden // Fachpreisrichter // 2014
Neubau des Berufskolleg-Campus Moers // Fachpreisrichter // 2014
Grundschule Reischach (I) // Fachpreisrichter // 2014
Um- und Erweiterungsbau Gemeinschaftsschule Neubulach // Fachpreisrichter // 2015
Baugebiet „Affalterbacher Straße/Kreuzäcker“ Marbach (Neckar) // Fachpreisrichter // 2015-2016
Um- und Erweiterungsbau Gemeinschaftsschule Neubulach // Fachpreisrichter // 2016
Nonnenbachschule Kressbronn // Fachpreisrichter // 2016
Bereiche westlich und nördlich der Stadtmauer in Marbach (Neckar) // Fachpreisrichter // 2016

Büro

Daniel Schönle
Architektur und Stadtplanung
Charlottenstraße 29
70182 Stuttgart

T +49 (0) 711 2637709

buero@hp4.org
www.hp4.org


Büroinhaber Daniel Schönle

Daniel Schönle studierte an der Universität Stuttgart Architektur und Städtebau und diplomierte 2002 bei Prof. Wolfgang Schwinge am Institut Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen mit einer Arbeit über Stadtentwicklung in Paris. Während des Studiums arbeitete er bei ecosystems in Indien, ORplan in Stuttgart und Manderscheid Architekten in Rottenburg.
In den 2 Jahren direkt nach dem Studium war er selbständig und als freier Mitarbeiter bei Pantle Architekten in Ludwigsburg tätig. Von 2004-2007 war er angestellt im bueroschneidermeyer in Stuttgart und arbeitete vor allem an städtebaulichen und freiraumplanerischen Projekten. Bereits seit 2003 nimmt er mit unterschiedlichen Kooperationspartnern erfolgreich an Wettbewerben teil.
Den Sommer 2007 verbrachte er in Peking, um mit Trace Architecture Office (TAO, früher UAS) Entwicklungskonzepte für chinesische Städte zu entwickeln. Seither arbeitet er in interdisziplinären Kooperationen mit unterschiedlichen Büros und Partnern im In- und Ausland.
Seit 2008 ist er eingetragen als Freier Architekt und Stadtplaner und führt ein Planungsbüro in Stuttgart.

Parallel zu seiner planerischen Tätigkeit lehrt Daniel Schönle auch an unterschiedlichen Hochschulen. Er hatte Lehraufträge am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart, der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und der Hochschule Biberach im Fachgebiet Städtebau als Vertretung für Prof. Ute Meyer. Von März 2010 bis August 2011 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart, Fachgebiet Grundlagen der Orts- und Regionalplanung bei Prof. Johann Jessen beschäftigt. Seit April 2012 unterrichtet er im Rahmen des internationalen Masterstudiengangs Integrated Urbanism and Sustainable Design (IUSD) an der Universität Stuttgart und seit April 2016 leitet er dort im Rahmen einer Vertretungsprofessur das Fachgebiet Grundlagen der Orts- und Regionalplanung am Städtebau Institut.

Team

MA Jakob Rauscher
MSc Aly Elsayed
MA Sarah Ann Sutter
MSc Jan-Timo Ort
Dipl.-Ing. Ute Vees
Dipl.-Ing. Oliver Teiml
Markus Wiesneth
Andreas Desuki
Peter Schick
Steffen Raiber
Gregory Tarkhounian
Matthias Frank



+

Zuständige Kammer:
Architektenkammer Baden Württemberg
Kammernummer: 078669
Berufsbezeichnung: Freier Architekt, Freier Stadtplaner
Eintragungsort: Stuttgart

Copyright
Sämtliche Texte, Bilder und andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - dem Copyright von Daniel Schönle, Stuttgart. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne schriftliche Genehmigung von Daniel Schönle ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden in jedem Falle verfolgt.

Haftungsausschluss
Die Angaben dieser Internetseiten dienen nur der unverbindlichen allgemeinen Information. Daniel Schönle übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf diesen Seiten oder den jederzeitigen störungsfreien Zugang. Wenn auf Internetseiten Dritter verwiesen wird (Links), übernimmt Daniel Schönle keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Mit dem Betätigen des Verweises verlassen Sie das Informationsangebot von Daniel Schönle. Für die Angebote Dritter können daher abweichende Regelungen gelten, insbesondere hinsichtlich des Datenschutzes.

Webdesign
Christina Schmid, www.christinaschmid.de